Sheffield FC the worlds first football club
Blog

Sheffield FC – der erste Fußballclub der Welt

Ein Erlebnisbericht. Aus der deutschen Kreisliga und Kreisklasse zum englischen Amateurfußball. Eine Reise zum Ursprung des Fußballs.

Um eine Uhrzeit zu der so mancher Karnevalist am Rosenmontag die Glocke für die letzte Runde Bier läutet, ging es für uns Richtung Flughafen um die Reise nach Manchester anzutreten. Auf der Insel angekommen stand bereits der Bus bereit, der uns ins beschauliche Sheffield bringen sollte. Die kurvige Busfahrt durch den Peak District Nationalpark überstanden wir zwar ohne größere Schäden, mussten jedoch aus Vorsicht den ersten Schluck aus der Dose auf die Ankunft verschieben.

Sheffield - im Herzen von England

Sheffield war viele Jahre bekannt für eine florierende Stahlindustrie, hat sich mit seinen 500.000 Einwohnern mittlerweile jedoch zum Dienstleistungs-Stützpunkt im Herzen von England gemausert. Heute pflegt die Stadt eine Partnerschaft mit der Perle des Ruhrgebiets: Bochum. Eine weitaus höhere Bedeutung hat Sheffield seit seiner Existenz für den Fußballsport. Während die Profi-Clubs Sheffield United und Sheffield Wednesday heute in der zweiten englischen Liga unterwegs sind, ist man in der Stadt auf einen Fußballclub besonders stolz: den Sheffield FC – the world’s first.

Auf den Spuren des Volkssport Fußball wollten wir uns das nicht entgehen lassen und trafen uns mit einem Offiziellen des Vereins auf dem Gelände des ersten Fußballclubs der Welt. Bill empfing uns mit offenen Armen und führte uns durch die Katakomben in das Stadion des Vereins, welches für die 8. Englische Liga eine ordentliche Schüssel darstellt.

Der Sheffield Footballclub wurde vor einigen Jahren durch fleißige Helfer aus der Versenkung geholt. Die handelnden Personen haben es sich zur Aufgabe gemacht den Verein endlich dahin zu bringen, wo er hingehört: in die Öffentlichkeit. Wir haben mit Bill über seinen Verein gesprochen und seine Worte in einem Video für euch bereitgestellt.

Das vor allem in England im Schatten von Millionen-Transfers im Profifußball, Geldgier der Verbände und obszönen Spielergehältern noch etwas existiert, dass an die ursprünglichen Werte des Fußballs erinnert, zaubert uns zumindest ein kleines Lächeln ins Gesicht. Der Verein ist etwas ganz besonderes und das hat man in jedem Raum und in jeder noch so kleinen Ecke gespürt. Unter der Anzeigetafel. Am verschlossenen Bierstand oder in der Kabine. Beim Sheffield FC stehen die natürlichen Werte des Fußballs über allem und der Verein und seine Mitglieder kämpfen dafür, dass diese auch nie verloren gehen. Mit einer Mitgliedschaft für jährlich 28€ könnt ihr den Verein unterstützen.

Die tägliche Arbeit in den lokalen Vereinen, jede Organisation, die ihr auf dem heimischen Sportplatz übernehmt. Das ehrenamtliche Abkreiden des Hartplatzes und auch wenn eure Freundin ‘nen Kuchen fürs Sommerturnier backt. Das alles ist verdammt wertvoll. Jegliche Maßnahmen in Kreisliga und Kreisklasse, die zu einem gesunden Vereinsleben beitragen sind überlebenswichtig. Es sind all die Ehrenamtler, die Woche für Woche die Werte des Volkssports Fußball leben und dafür sorgen, dass diese niemals in Vergessenheit geraten.

Teil 2 unseres England-Trips folgt in Kürze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.